© 2019 Tobias PM Schneid

NEWS

URAUFFÜHRUNG

Viertes Klaviertrio Die Staatsoper Hamburg hat bei Tobias PM Schneid die Komposi- tion eines weiteren Klaviertrios in Auftrag gegeben. Das Stück wird im Rahmen des 2. Kammerkonzertes der Staatsoper am 08. Dezember in der Elbphil- harmonie mit u.a. dem Beethoven´schen „Geistertrio“ (Klaviertrio D-Dur op. 70, Nr. 1) zur Uraufführung gebracht.

URAUFFÜHRUNG

Pas de Trios „Times-they-are-a-changin“ Konstantyn Napolov wird im Juli dieses Jahres innerhalb der dritten Ausgabe seiner Konzertreihe „The Dutch Golden Collection“ Schneids Trio „Pas de Trios Times-they- are-a-changin´“ for Percussion, Cello and Piano zur Uraufführung bringen. Neben Konstantyn Napolov am Schlagwerk, werden die Cellistin Maya Fridman und die Pianistin Helena Basilova musizieren. Die genauen Aufführungstermine folgen in Kürze.
© Tobias PM Schneid, 2019
© Lea Naima Schneid, 2017
Termine
Termine
more
more

URAUFFÜHRUNG

Drittes Klaviertrio „Amadé“ Am 31. März wird Schneid´s drittes Klaviertrio vom Tonkünstlerverband Augsburg- Schwaben zu dessen 100jährigem Jubiläum in Auftrag gegeben im Kleinen Goldenen Saal in Augsburg uraufgefürt. Das Seraphin Trio (Wilhelm F. Walz, Violine Julien Chappot, Violoncello und Gilead Mishory, Klavier) sind die Interpreten dieser Aufführung. Das Werk ist Gottfried Hefele - dem in diesem Jahr verstorbenen ehemaligen Pianisten des Trio „in memoriam“ und dem Trio selbst gewidmet. Der Bayerische Rundfunk zeichnet dieses Konzert auf.
© Tobias PM Schneid, 2019

Maximilian Hornung|MKO

Der zweifache ECHO-Klassik-Preis- träger Maximilian Hornung brachte im Dezember 2017 zusammen mit dem Münchener Kammerorchester unter der Leitung des finnischen Dirigenten John Storgårds das 2. Cellokonzert Tobias PM Schneids an drei Konzertabenden zur Uraufführung. Der Bayerische Rundfunk zeichnete das Konzert am 07. 12. 2017 im Münchener Prinz-regententheater auf.

Leopold-Mozart-Quartett

Das Leopold-Mozart-Quartett (Mariko Umae, 1. Violine - Živa Ciglenečki, 2. Violine - Christian Döring, Viola - Johannes Gutfleisch, Violoncello) hat im vergangenen Jahr die UA der revidierten Fassung des 1. Streichquartettes "Versuch über Vergangenes" im MAN-Museum in Augsburg in einer ausgezeichneten Interpretation aus der Taufe gehoben. Seitdem arbeitet es eng mit dem Komponisten zusammen und wird nun am 14. April die Uraufführung des Werkes "Re: 3. Streichquartett "Schumann" im Augsburger Rokokosaal der Regierung von Schwaben übernehmen. Im Mai wird dann die Rundfunkproduktion des Werkes in den Studios des Bayerischen Rundfunk in Nürnberg erfolgen.

Kulturpreisverleihung

Tobias PM Schneid erhielt den Kulturpreis seiner Geburtsstadt Rehau. Die Stadt verlieh dem deutschen Komponisten die Auszeichnung für sein musikalisches Schaffen am 02. Februar 2017. Im Zuge der Preisverleihung wurde Schneids 2011 komponiertes „Stringtrio No. 1“ aufgeführt.
more
more
more
more

URAUFFÜHRUNG

AUGSBURG

Die Augsburger Philharmoniker haben - als Teil eines Konzertes innerhalb des internationalen "Beethoven Pastoral Projects" - bei Tobias PM Schneid die Komposition seiner IV. Sinfonie in Auftrag gegeben. "Von Beethovens Naturbegriff, der in seiner 6. Sinfonie so plastisch greifbar wird, schlägt das Projekt einen Bogen zur Gegenwart, zu unserem heutigen Verhältnis zur ­Natur und den drängenden Fragen nach Umweltschutz und Klima­wandel" (Zitat P r o g r a m m a n k ü n d i g u n g Augsburger Philharmoniker). Die UA des Orchesterwerkes (zusammen mit Beethovens 6. Sinfonie und der Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-moll op. 80) wird am 27. und 28. April 2020 im Kongreß am Park in Augsburg von selbigem Orchester unter der Leitung seines GMD Domonkos Héja stattfinden
© Jan Pieter Fuhr
Komponist
TOBIAS PM SCHNEID
© 2017 Tobias PM Schneid
SCHNEID
TOBIAS PM SCHNEID

NEWS

Komponist
Komponist

URAUFFÜHRUNG

Viertes Klaviertrio Die Staatsoper Hamburg hat bei Tobias PM Schneid die Komposi-tion eines weiteren Klaviertrios in Auftrag gegeben. Das Stück wird im Rahmen des 2. Kammerkonzertes der Staatsoper am 08. Dezember in der Elbphil-harmonie mit u.a. dem Beethoven´schen „Geistertrio“ (Klaviertrio D-Dur op. 70, Nr. 1) zur Uraufführung gebracht.

URAUFFÜHRUNG

Pas de Trios „Times-they-are-a-changin“ Konstantyn Napolov wird im Juli dieses Jahres innerhalb der dritten Ausgabe seiner Konzertreihe „The Dutch Golden Collection“ Schneids Trio „Pas de Trios Times-they-are-a-changin´“ for Percussion, Cello and Piano zur Uraufführung bringen. Neben Konstantyn Napolov am Schlagwerk, werden die Cellistin Maya Fridman und die Pianistin Helena Basilova musizieren. Die genauen Aufführungstermine folgen in Kürze.
Termine
Termine
Termine
Termine
© Leopold Mozart Quartett
© Lea Naima Schneid, 2016

Kulturpreisverleihung

Tobias PM Schneid erhält den Kulturpreis seiner Geburtsstadt Rehau. Die Stadt verlieh dem deutschen Komponisten die Auszeichnung für sein musikalisches Schaffen am 02. Februar 2017. Im Zuge der Preisverleihung wurde Schneids 2011 komponiertes „Stringtrio No. 1“ aufgeführt.
© Frankenpost, 2017

URAUFFÜHRUNG

AUGSBURG

Die Augsburger Philharmoniker haben - als Teil eines Konzertes innerhalb des internationalen "Beethoven Pastoral Projects" - bei Tobias PM Schneid die Komposition seiner IV. Sinfonie in Auftrag gegeben. "Von Beethovens Naturbegriff, der in seiner 6. Sinfonie so plastisch greifbar wird, schlägt das Projekt einen Bogen zur Gegenwart, zu unserem heutigen Verhältnis zur ­Natur und den drängenden Fragen nach Umweltschutz und Klima­wandel" (Zitat P r o g r a m m a n k ü n d i g u n g Augsburger Philharmoniker). Die UA des Orchesterwerkes (zusammen mit Beethovens 6. Sinfonie und der Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-moll op. 80) wird am 27. und 28. April 2020 im Kongreß am Park in Augsburg von selbigem Orchester unter der Leitung seines GMD Domonkos Héja stattfinden
© Jan Pieter Fuhr
© 2017 Tobias PM Schneid
SCHNEID
TOBIAS PM SCHNEID

NEWS

Komponist
Komponist

URAUFFÜHRUNG

Viertes Klaviertrio Die Staatsoper Hamburg hat bei Tobias PM Schneid die Komposi- tion eines weiteren Klaviertrios in Auftrag gegeben. Das Stück wird im Rahmen des 2. Kammerkonzertes der Staatsoper am 08. Dezember in der Elbphil- harmonie mit u.a. dem Beethoven´schen „Geistertrio“ (Klaviertrio D-Dur op. 70, Nr. 1) zur Uraufführung gebracht.

URAUFFÜHRUNG

Pas de Trios „Times-they-are-a-changin“ Konstantyn Napolov wird im Juli dieses Jahres innerhalb der dritten Ausgabe seiner Konzertreihe „The Dutch Golden Collection“ Schneids Trio „Pas de Trios Times-they- are-a-changin´“ for Percussion, Cello and Piano zur Uraufführung bringen. Neben Konstantyn Napolov am Schlagwerk, werden die Cellistin Maya Fridman und die Pianistin Helena Basilova musizieren. Die genauen Aufführungstermine folgen in Kürze.
Termine
Termine
Termine
Termine
© Tobias PM Schneid
© Lea Naima Schneid, 2016

Kulturpreisverleihung

Tobias PM Schneid erhält den Kulturpreis seiner Geburtsstadt Rehau. Die Stadt verlieh dem deutschen Komponisten die Auszeichnung für sein musikalisches Schaffen am 02. Februar 2017. Im Zuge der Preisverleihung wurde Schneids 2011 komponiertes „Stringtrio No. 1“ aufgeführt.

URAUFFÜHRUNG

AUGSBURG

Die Augsburger Philharmoniker haben - als Teil eines Konzertes innerhalb des internationalen "Beethoven Pastoral Projects" - bei Tobias PM Schneid die Komposition seiner IV. Sinfonie in Auftrag gegeben. "Von Beethovens Naturbegriff, der in seiner 6. Sinfonie so plastisch greifbar wird, schlägt das Projekt einen Bogen zur Gegenwart, zu unserem heutigen Verhältnis zur ­Natur und den drängenden Fragen nach Umweltschutz und Klima­wandel" (Zitat P r o g r a m m a n k ü n d i g u n g Augsburger Philharmoniker). Die UA des Orchesterwerkes (zusammen mit Beethovens 6. Sinfonie und der Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c-moll op. 80) wird am 27. und 28. April 2020 im Kongreß am Park in Augsburg von selbigem Orchester unter der Leitung seines GMD Domonkos Héja stattfinden
© Jan Peiter Fuhr
© Frankenpost
TOBIAS PM SCHNEID