© 2019 Tobias PM Schneid
TOBIAS PM SCHNEID
„Piano Trio No.1 …towards the abstract seas…“ (2002/08) Besetzung: Vl, Vc, Pno Dauer: ca. 18 min Tonträger: Coviello Classics | NEOS Verlag: peermusic, Hamburg / NY
Piano Trio No.1 „…towards the abstract seas…“ Ritornell im Gedenken an meinen Vater Franz Xaver Schneid Die ersten Skizzen zu diesem, meinem ersten Klaviertrio sind direkt nach und als unmittelbare emotionale Reaktion auf den Tod meines Vaters – Franz Xaver Schneid – entstanden. 2008 habe ich dann auf der Basis dieser Skizzen, und im Angedenk an meinen Vater diese Komposition vollendet. Der Schlußteil (Takt 285 –Ende) – am Todestag vollkommen intuitiv komponiert – ist in der Neukomposition unverändert übernommen worden. Die im Titel angedeutete Ritornell-Form stellt das musikalische Pendant zur damaligen persönlich- emotionalen Zerrissenheit dar: hilflos gefangen zwischen sehr stiller und schlichter Trauer einerseits, und hochemotionaler Aufgewühltheit, Wut, Verzweiflung und existentiellen Fragestellungen andererseits. Das in verschiedenen Varianten auftretende „Les Adieux“-Motiv und der Titel unterstreichen zusätzlich den Ausdruck meiner persönlichen Betroffenheit.
Download Info
Download Info
zurück
zurück
Komponist

Buy

Buy
click to enlarge, use < and > to navigate
© 2017 Tobias PM Schneid
SCHNEID
TOBIAS PM SCHNEID
Komponist
Komponist
„Piano Trio No.1 …towards the abstract seas…“ (2002/08) Besetzung: Vl, Vc, Pno Dauer: ca. 18 min Tonträger: Coviello Classics | NEOS Verlag: peermusic, Hamburg / NY
Piano Trio No.1 „…towards the abstract seas…“ Ritornell im Gedenken an meinen Vater Franz Xaver Schneid Die ersten Skizzen zu diesem, meinem ersten Klaviertrio sind direkt nach und als unmittelbare emotionale Reaktion auf den Tod meines Vaters – Franz Xaver Schneid – entstanden. 2008 habe ich dann auf der Basis dieser Skizzen, und im Angedenk an meinen Vater diese Komposition vollendet. Der Schlußteil (Takt 285 –Ende) – am Todestag vollkommen intuitiv komponiert – ist in der Neukomposition unverändert übernommen worden. Die im Titel angedeutete Ritornell-Form stellt das musikalische Pendant zur damaligen persönlich-emotionalen Zerrissenheit dar: hilflos gefangen zwischen sehr stiller und schlichter Trauer einerseits, und hochemotionaler Aufgewühltheit, Wut, Verzweiflung und existentiellen Fragestellungen andererseits. Das in verschiedenen Varianten auftretende „Les Adieux“-Motiv und der Titel unterstreichen zusätzlich den Ausdruck meiner persönlichen Betroffenheit.
Download Info
Download Info
zurück
zurück

Buy

Buy
click to enlarge
© 2017 Tobias PM Schneid
SCHNEID
TOBIAS PM SCHNEID
Komponist
Komponist
„Piano Trio No.1 …towards the abstract seas…“ (2002/08) Besetzung: Vl, Vc, Pno Dauer: ca. 18 min Tonträger: Coviello Classics | NEOS Verlag: peermusic, Hamburg / NY
Piano Trio No.1 „…towards the abstract seas…“ Ritornell im Gedenken an meinen Vater Franz Xaver Schneid Die ersten Skizzen zu diesem, meinem ersten Klaviertrio sind direkt nach und als unmittelbare emotionale Reaktion auf den Tod meines Vaters – Franz Xaver Schneid – entstanden. 2008 habe ich dann auf der Basis dieser Skizzen, und im Angedenk an meinen Vater diese Komposition vollendet. Der Schlußteil (Takt 285 –Ende) – am Todestag vollkommen intuitiv komponiert – ist in der Neukomposition unverändert übernommen worden. Die im Titel angedeutete Ritornell-Form stellt das musikalische Pendant zur damaligen persönlich- emotionalen Zerrissenheit dar: hilflos gefangen zwischen sehr stiller und schlichter Trauer einerseits, und hochemotionaler Aufgewühltheit, Wut, Verzweiflung und existentiellen Fragestellungen andererseits. Das in verschiedenen Varianten auftretende „Les Adieux“-Motiv und der Titel unterstreichen zusätzlich den Ausdruck meiner persönlichen Betroffenheit.
Download Info
Download Info
zurück
zurück

Buy

Buy
click to enlarge
TOBIAS PM SCHNEID